Homöostase

Staffel 2 |Episode 12 | 15. Juni 2021 | 72 min

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks/Werbelinks

Diese Folge macht Katia alleine, da Christiane krank war. Es geht um Homöostase, also das, was die Selbstregulation im biologischen und psychologischen Sinne erst möglich macht.

Leider wissen die wenigsten Menschen, was Homöostase ausmacht. Dabei gibt es dafür sehr klar umschriebene Kriterien, die in dieser Folge auf den Punkt gebracht werden.

In diesem Zusammenhang und auch in der Besprechung des Gewinnspiels, wird noch einmal an die Folge zur Wissenschaft angeknüpft.

Es gibt zu dieser Folge wieder eine Mini Präsentation in der Community.

In der Sendung erwähnte Links:

Das Buch zur Homöostase vom Physiologen, der diesen Begriff geprägt hat: Walter Cannon, The Wisdom of the Body.*

Die Stuttgarter Zeitung berichtet, über Sars-Covid-2 Erbgut Stücken in unserem Erbgut, was aber nicht schlimm sein (Woher wissen wir das?). Angeblich sollte das ja nicht möglich sein…

Ein Artikel der MIT Forscherin Stephanie Seneff und Greg Nigh im International Journal of Vaccine Theory, Practice and Research, die Katia auch aus anderen Zusammenhängen kennt und deren klugen Geist und wissenschaftliche Neugier sie respektiert, bekräftigt obigen Fund, indem sie die Langzeitwirkungen der Impfungen inklusive der Wirkung des RNAs im menschlichen Körper untersucht. Hier noch einmal auf Deutsch (Name leider falsch übersetzt).

Einen Artikel aus “The Guardian” zum Thema obskure Therapieformen, die schon bald eingesetzt werden könnten: Magneto Partikel können auf Entfernung das Gehirn beeinflussen und kontrollieren.

Die Folge wurde aufgenommen, bevor Katia diesen Artikel in die Hände bekommen hat, der nicht direkt mit dem obigen Artikel verbunden ist, doch leider die Richtung bestätigt. Unglaublich, aber anscheinend wahr: Firma Chemicell arbeitet an magnetischen Komponenten für Medikamente: “»Magnetofection™ ist eine neuartige, einfache und hocheffiziente Methode zur Transfektion von Zellen in Kultur. Sie nutzt die magnetische Kraft, die auf Genvektoren in Verbindung mit magnetischen Partikeln ausgeübt wird, um die Vektoren in Richtung der Zielzellen, möglicherweise sogar in diese hinein, zu ziehen. Auf diese Weise wird die gesamte aufgebrachte Vektordosis innerhalb weniger Minuten auf die Zellen konzentriert, sodass 100 % der Zellen mit einer signifikanten Vektordosis in Kontakt kommen.«”

Und vielleicht schon bald im Einsatz. Besonders, wenn man sich so anschaut, wem diese Firma gehört…

Erwähnt wird der Professor für Psychologie und Philosoph Carlo Strenger mit seinem Buch: Die Angst vor der Bedeutungslosigkeit*

Am Ende folgt der Hinweis auf Katias englische Seite der Integralen Evolution. Diese wird im Gegensatz zur deutschen Seite noch aktualisiert. 

UNSERE NEUE HORMONCONNECTION PODCAST COMMUNITY IST ENDLICH DA!

 

Die Anmeldung ist kostenlos, doch nicht umsonst… Du findest in unserer Community:

  • Jeden Monat eine neue und exklusive Podcastfolge
  • Eine Möglichkeit dir Themen für Podcastfolgen zu wünschen
  • Zugang zu unserem Kompass Coaching – falls du im Behandlungsjungle den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst
  • Weiterführende Bücher, Videos, Artikel
  • Und sehr bald noch viel, viel mehr!

 

Also bis gleich in der Community!

Liebe Hormonconnection Podcast Hörer und Hörerinnen,

wir freuen uns total über das viele positive Feedback! Es ehrt uns, dass ihr uns Folge für Folge die Treue haltet und sehen unser Ziel erreicht, wenn wir euch neue Aspekte zum Thema Hormone näher bringen können.

Mit unseren Online-Produkten geben wir Euch Selbsthilfeinstrumente an die Hand, damit ihr euch selber möglichst schnell auf den Weg bringen könnt. Alle unsere Online-Produkte findet ihr auf unserer Podcast-Seite www.hormonconnection-podcast.de/selbsthilfe neben weiteren Tipps zur Selbsthilfe.

Leider ist es uns aus rechtlichen Gründen unter keinen Umständen erlaubt, euch über E-mail oder Social Media-Kanäle individuell zu beraten. Im Rahmen des Podcasts und auch der Shownotes können wir euch nur in die richtige Richtung stupsen, doch individuelle Recherche müsst ihr dann selber betreiben.

Wir können auch aus Zeitgründen keine Zuschriften über E-Mail beantworten. Bitte nutzt für Themenwünsche eure Ecke in der Community!

Für allgemeine Fragen, schaut bitte in die FAQ.

Wenn ihr individuelle Fragen zu Testergebnissen, Symptomen oder auch Behandlungsmethoden etc. habt, wendet euch bitte an einen Therapeuten eurer Wahl. Isabel hat keine Praxis und führt dementsprechend auch keine Beratungen durch. Neben der Praxis von Katia Trost arbeiten auch weitere Therapeuten nach den Prinzipien, die wir im Podcast vorstellen. Diese Therapeuten findet ihr unter www.hormoncoach-finden.de. Weite Teile der Behandlung können auch online statt finden. Daher kann diese Behandlung auch von Menschen durchgeführt werden, die eine weitere Anreise haben.

Katia Trost wird auch eine Fortbildung zu ihrer Methode für Ärzte und Heilpraktiker anbieten. Mehr Infos dazu findet ihr hier. Wer an dieser Fortbildung Interesse hat, kann sich ebenfalls zum Newsletter eintragen und wird sofort über Neuigkeiten informiert. Bitte seid euch gewiss, dass es per Newsletter immer die neuesten Infos gibt, Isabel oder auch Katias Praxisteam wissen an dieser Stelle auch nicht mehr.

 

Neue Episoden alle 14 Tage

Auf Sendung jeden zweiten Dienstag