Hormoninfos

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks/Werbelinks

Isabel Morelli und Katia Trost gehen davon aus, dass Hormonstörungen sich nicht willkürlich einstellen, sondern Ausdruck einer Problematik sind, die den gesamten Körper betrifft.

An dieser Stelle noch einmal kurz die Eckpunkte ihrer Herangehensweise an das Thema Hormonstörung:

  • Hormone sind nur Botenstoffe. Sie gehorchen den “Befehlen” anderer Steuerungssyteme im Körper, sodass eine ursächliche Therapie der Hormone nicht durch eine Therapie des Hormonsystems stattfinden kann und sollte. Man muss sich also fragen, wer den Boten los schickt, und nicht den Boten selber für dessen Botschaft verantwortlich machen.
  • Energie ist die Basis unseres Universums. Das gilt für Maschinen, Pflanzen und auch Menschen. Wird Energie knapp, gehen Mensch und Maschine in einen Stand-by-Mechanismus.
  • Stand-by beim Menschen heißt Überlebensprinzip: Die Nebennieren übernehmen im Hormonsystem das Zepter, indem sie die Stresshormone Adrenalin und Kortisol produzieren. Die Schilddrüse und manche Geschlechtshormone (Testosteron, DHEA und Progesteron) regulieren sich mittelfristig herunter. Denn die Schilddrüse erhöht den Grundumsatz und Fortpflanzung ist bei Energieknappheit nicht sinnvoll.
  • Im Überlebensprinzip werden vorwiegend lebenswichtige Organe versorgt, die in der Mitte des Körpers liegen (Herz, Lunge etc.). Alle für das unmittelbare Überleben unwichtige Gewebe werden unterversorgt. Die Gliedmaßen bekommen weniger Blut und Nährstoffe, genauso wie oberflächliche Gewebe wie Haut und Haare etc. Auch die Verdauung findet nicht mehr richtig statt.
  • Wirkt man positiv auf das Energiesystem ein, kann der Körper wieder alle Gewebe gleichmäßig mit Energie versorgen. Die Nebennieren geben das Zepter wieder ab, die Funktion der Schilddrüse und der Geschlechtshormone können sich wieder regulieren.

Mehr Theorie gibt es unter:

https://natuerliche-hormonregulation.de
Schaut mal unter “Bibliothek” und im “Blog” nach.

 

Viele praktische Tipps zum Thema Hormonregulation gibt es unter:
https://generation-pille.com

 

Ganz genau erklärt werden diese Prinzipien im Buch von Katia Trost:
“Wege aus der Hormonfalle”