Stress ist nicht wofür ihr ihn haltet

Sendungsinhalt

Jeder nimmt das Wort Stress heutzutage in den Mund. Doch was ist Stress überhaupt?

Jedenfalls nicht einfach nur Urlaubsmangel oder ein nerviges Gefühl.

Stress ist ein biochemischer Vorgang, der sich objektiv messen lässt und nicht immer direkt subjektiv wahrgenommen wird.

“Produziert” wird der Stress von den Nebennieren in Form der Stresshormone Kortisol und Adrenalin unter anderem.

Doch auch ohne jede Messung kann man den Stress an seinen Auswirkungen erkennen.

Und diese Auswirkungen haben es in sich. Daher wollen wir in dieser Folge noch einmal genau auf das Stress Problem eingehen.

Schließlich sind 95% aller Erkrankungen durch Stress bedingt! Demnach halten wir mit der Lösung des Stress Problems aber auch den Schlüssel für 95% aller Krankheiten in den Händen.

In der Sendung erwähnte Links

Ein sehr gutes Buch von Bruce Lipton zum Thema Epigenetik, Stress und Gesundheit (Intelligente Zellen):

https://www.amazon.de/Intelligente-Zellen-Erfahrungen-unsere-steuern/dp/3867283079/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=VH6W573P0CI3&keywords=bruce+lipton+intelligente+zellen&qid=1583320902&sprefix=bruce+lipton%2Caps%2C297&sr=8-1

 

Ein anderes gutes Buch zur Verknüpfung von Stress und Erkrankungen von Gabor Maté (When the Body Says No):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

Wer seinen Geist für mehr öffnen mag, findet hier ein Interview mit Dr. Joe Dispenza und Tobias Beck zum Thema wie man durch eine Änderung des Lebens und der Gedanken auch seine Gesundheit beeinflussen kann:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt in dieser Folge deutsche Untertitel. 

 

Jetzt die App holen und hören!

Episode 5 Specials |  07. März 2020 |  66 min