Alle Episoden bei Podimo

Podimo Specials

Hier findet Ihr alle in der Vergangenheit gesendeten Episoden unseres exklusiven Angebots beim Podcast Portal Podimo. Mehr Infos dazu hier.

Die Fixierung des Überlebensprinzip

Die Fixierung des Überlebensprinzip

In dieser Folge sprechen Marc und Lina über die Epigenetik im Metahormonix-Konzept.

Dabei geht es vor allem um eine Fixierung des Überlebensmodus, welche verhindert, dass wir den tatsächlichen IST-Zustand wahrnehmen können.

Wie durch einen geistigen und seelischen Mangel diese Fixierung entstehen kann und welche Auswirkungen sie auf die verschiedenen Systeme unseres Körpers hat, erfahrt ihr ebenfalls in der Folge.

Außerdem sprechen die beiden über das Hormonsystem, das Nervensystem, die Psyche und das Energiesystem und ihre Zusammenhänge.

Shownotes:

Das Bundle:

https://elopage.com/s/Metahormonix/merkmale-einer-wirklich-ganzheitlichen-und-ursachenbasierten-therapie-bundle

 

Jetzt hören!

Staffel 3 |Episode 16| 31. Januar 2023 | 60 min

Special: Entwicklung, Symbiose und Eigenverantwortung mit Johanna Llin

Special: Entwicklung, Symbiose und Eigenverantwortung mit Johanna Llin

In dieser Podcast-Folge bekommt Lina Unterstützung von Johanna Llin.

Gemeinsam runden sie noch einmal das Thema der letzten Folgen zum Selbst und dem Patientendasein mit ihrem Wissen aber auch ihren eigenen Erfahrungen ab.

Dabei arbeiten sie mit vielen bildlichen Beispielen zu den Themen Entwicklung von Bedürfnissen und Handlungen, der Symbiose sowie dem großen Thema der Eigenverantwortung und erzählen davon, wie sich die Bereiche im eigenen Leben auswirken.

Auch Johannas Spezialgebiet, das Nervensystem und die Reflexintegration, kommen dabei nicht zu kurz.

Jetzt hören!

Staffel 3 |Episode 14| 03. Januar 2023 | 79 min

Der Patient: Zwischen Kind und Erwachsenem

Der Patient: Zwischen Kind und Erwachsenem

In dieser Folge sprechen Marc und Lina über die Therapie aus Sicht des Patienten. Was genau passiert, wenn man in einer Metahormonix Praxis ankommt?

 

Welche Auswertungsmethoden nutzt ein Therapeut? Außerdem geht es um das innere Kind und den inneren Erwachsenen sowie die Fähigkeit des Menschen sich selbst zu erweitern, wenn er denn weiß wie. Dabei teilen die beiden auch eigene Erfahrungen aus der Therapie mit euch.

In der Sendung erwähnte Links:

Für die meisten Online Produkte gibt es vom 19.12.22 bis 02.01.23 30% mit dem Code DEINEGESUNDHEIT22.

Zum Beispiel auf:

 Nebennierenkur

Johanna Llin – Was Kinder wirklich brauchen

Die Hautkur

Sexuelle Kompatibilität und Chemie

Was dir dein Zyklus sagen möchte

 

10% wird es auf Metahormonix Coach geben vom 01.01.-03.01.23 mit dem Code MMCoach23.

 

20% wird es auf den Kurs Heilung als Einheit von Form, Struktur und Funktion geben vom 01.01.-03.01.23 mit dem Code URSÄCHLICH23 ( dieser Kurs ist für alle, die sich zertifizieren lassen wollen verpflichtend. Am 30.01.23 wird es den zweiten Teil geben, der auch für die Zertifizierung verpflichtend ist )

 

10% wird es auf Metahormonix Pro für Therapeuten geben mit vom 01.01.-03.01.23 mit dem Code MetahormonixPro23. Bitte daran denken, sich vorher bereits als Therapeut dort auszuweisen, wenn du den Kurs in diesem Zeitraum rabattiert kaufen möchtest.

Jetzt hören!

Staffel 3 |Episode 13| 13. Dezember 2022 | 67 min

Die Therapie: Der Weg zum Selbst – Teil 2

Die Therapie: Der zum Selbst – Teil 2

In diesem zweiten Teil über das Selbst sprechen Marc und Lina über unsere innere Regierung und wie sie uns steuert.

Damit lassen sie euch aber natürlich nicht stehen, sondern erklären ebenfalls, wie die Therapie langsam aber sicher durch Entwicklung dem Ego seine Macht entzieht. Dafür gehen die Beiden noch einmal auf die Funktionen von Therapeut, Patient, Maßnahmen und Coaching ein und wie alles miteinander verwoben ist.

Jetzt hören!

Staffel 3 |Episode 12| 29. November 2022 | 64 min

Disclaimer

Alle Beiträge auf dieser Seite dienen nur Informationszwecken und ersetzen nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.

Aus keiner der Aussagen sollte ein Erfolgsversprechen oder eine Erfolgsgarantie abgeleitet werden.

Die Aussagen von Isabel Morelli und Katia Trost geben lediglich ihre Meinung und Erfahrung wieder. Leser und Zuhörer werden dazu angehalten ihre eigenen Forschungen zu betreiben um sich daraufhin eine eigene Meinung bilden zu können.