Podcast Archiv

   Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Affiliatelinks/Werbelinks

Adrenalindominanz

Adrenalin macht den Adrenalinjunkie zum aufregenden Abenteurer. Ist doch super, oder? Für den chronischen Adrenalinrausch gilt das leider nicht. Ein Zustand, in dem sich viele Menschen heutzutage fast dauerhaft befinden (ohne es anfänglich zu bemerken).

Adrenalin ist bei Stress das erste, was kommt und das letzte, was geht. Es simuliert Energie und gibt uns lange das Gefühl, dass wir keine hormonellen Probleme hätten und ein Energieproblem schon gar nicht. Es wirkt auf viele Körpersysteme ein, auf die auch die Schilddrüse einwirkt, und wir denken auch hier: alles paletti.

Erst wenn die Nebennierenrinde und damit Kortisol sich erschöpft, zeigt sich oft die knallharte und extreme Wahrheit recht plötzlich: Schlafstörungen, Nerven am Rande des Wahnsinns und von einer Unterzuckerung in die nächste. Die Adrenalindominanz hat zugeschlagen.

Tritt sie auf, können wir davon ausgehen, dass wir unsere Nebennieren an den Rand gebracht haben. Wir fahren energetisch auf dem Notaggregat des Notaggegats. Der Arzt kann einem dabei (immer noch) nicht helfen. Schließlich ist die funktionelle chronische Adrenalindominanz im schulmedizinischen Diagnosenkatalog unbekannt. Aber viele Menschen merken jetzt, dass sie ein Problem haben, und zwar leider kein Kleines.

 In dieser Folge wollen wir dieses weitgehend unbekannte Phänomen näher untersuchen und im Kontext des Hormonsystems erläutern, denn viele verwechseln Adrenalindominanz mit einer Schilddrüsenüberfunktion. Andere wiederum vertragen ihre Schilddrüsenhormone des Adrenalins wegen nicht.

Mit anderen Worten: Es lohnt sich das Adrenalin auf dem Schirm zu haben, denn dieser mächtige Gegner ist oft das, was rein hormonell zwischen Euch und der Heilung Eurer Nebennieren steht. Adrenalin ist bei der Terrorherrschaft der Nebennieren der oberste Tyrann.

In der Sendung erwähnte Links:

 

Ein ganzes Buch zum Thema:

Adrenalindominanz erfolgreich behandeln von Dr. Michael Platt

Allerdings stehen wir hinter dem in diesem Buch gemachten Behandlungskonzept nicht wirklich (Progesteron naturidentisch = Lösung für alles), aber für das bessere Verständnis der Symptomatik empfehlenswert.

 

Der Biochemiker Dr. Walsh hat viel zum Zusammenhang zwischen Kupfer und Adrenalin geforscht. Auch er hat ein Buch geschrieben:

Psychische Erkrankungen anders behandeln

 

Ein Artikel zur Methode findet Ihr auf Katias Seite:

Das Walsh-Protokoll

Das Walsh Protokoll eignet sich nicht zur Selbstbehandlung. Also wendet Euch bei Interesse bitte an (zertifizierte) Therapeuten.

 

Gabor Maté, einer der wenigen Mediziner, der schon früh den praktischen Zusammenhang zwischen Stress und Krankheit erkannt hat:

When the Body Says No – The Cost of Hidden Stress

 

In meinem neuen Projekt Integrale Evolution binde ich das Thema Energie und Hormonsystem in den Zusammenhang menschlicher Entwicklung ein. Es werden dort auch Zusammenhänge zum Nervensystem, dem Immunsystem und der Psyche hergestellt.

www.integraleevolution.de

Ab Januar senden wir zusätzlich zu den normalen Folgen des Hormonconnection Podcast auch Extra-Folgen exklusiv auf der Plattform Podimo. Wer gerne zur Probe gratis hören möchte, sei herzlich eingeladen und gehe auf unsere Seite dazu.

Jetzt hören!

Episode 8 | 15. Januar 2020 | 60 min